Abschied gestalten

Vom ersten Kontakt bis zum letzten Geleit

Es macht einen Unterschied, ob man die Person, die die Trauerfeier gestaltet, persönlich kennt oder nicht. Die Ausstrahlung, der Klang der Stimme, die Wortwahl …
Es sind viele Kleinigkeiten, die ausschlaggebend sind, damit Sie sich mit der Gestaltung Ihrer Trauerfeier persönlich identifizieren können und die Zeremonie allen Teilnehmenden als insgesamt stimmig und gelungen in Erinnerung bleibt.

Monika Halvax Abschiedsfeier

Als freie Rednerin bin ich anders als Geistliche an keine kirchlichen Rituale oder Elemente gebunden, integriere sie aber gerne im Rahmen meiner Befugnisse und bin auch offen für spirituelle Alternativen.

Ich biete:

  • Weltlich neutrale Trauerreden
  • Weltliche Trauerreden mit spirituellen Anteilen
  • Spirituelle Trauerreden mit christlichen Anteilen

Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir, oder ersuchen Sie das Bestattungsinstitut Ihrer Wahl, mich zu kontaktieren.

Feder
Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem Schritt.
Laotse

Das Vorgespräch

Kernstück der Vorbereitung ist das Vorgespräch. Idealerweise führen wir es persönlich, wobei auch gerne weitere Personen zur Unterstützung eingeladen sind. Gemeinsam besinnen wir uns auf das Leben und Wirken Ihrer oder Ihres Angehörigen und besprechen, welche zeremoniellen Gestaltungselemente für Sie am wichtigsten sind.

Die nächsten Schritte sind:

  • Informationsaustausch mit dem Bestattungsinstitut
  • Ausarbeiten des Nachrufs – ganz individuell in Ihrem Sinne formuliert, ohne stereotype Phrasen
  • Koordination des Ablaufs der Zeremonie
  • Übermittlung des Ablaufplans an Sie, das Bestattungsinstitut und etwaige andere Akteure
Beeindruckende Aufbahrungshalle mit schönen Glasfenstern

Der Nachruf

Er ist das Herzstück jeder Abschiedsfeier. Was hier gesagt wird, bleibt entweder in feierlicher Erinnerung, oder verblasst gemeinsam mit der ganzen Feier. Wie oft habe ich als Trauergast erlebt, dass die Worte oder die Art, wie sie gesprochen wurden, am Wesen der oder des Verstorbenen vorbei gingen. Den Nachruf so zu gestalten, dass Ihre Verbundenheit sichtbar wird, ist meine Passion. Es berührt mich, wenn die Trauergäste zustimmend nicken. Ich empfinde Dankbarkeit und Freude, wenn ich höre, dass meine Worte Trost und Hoffnung gespendet haben.

Feder
Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie hinein.
Friedrich Hebbel
Scroll to Top